Gute Besucherzahlen trotz kühlem Wetter.

"Bei diesen Temperaturen ist einem eher nach Tannenduft und Glühwein zumute anstatt nach Birkengrün und Maibowle", scherzt Simone Lohrie vom Organisationsteam des Heimatverein Eggetal. Knapp 300 Feierfreudige kamen trotz des kühlen Wetters zum diesjährigen Tanz in den Mai in das Festzelt am Sportlerheim. Auch einige im Tal heimischen Flüchtlinge waren mit dabei und feierten ausgelassen mit. "Es war wirklich eine unbeschreibliche Stimmung und einfach schön, dass wir gemeinsam so toll zusammen feiern konnten", resümiert Lohrie weiter. Die Band THE LUCKY ONES traf dabei mit ihrem Mix aus gängigen Partyliedern genau den Geschmack des Publikums.

 

tlo 2 tidm 2016

THE LUCKY ONES: (von links) Stefan, Christoph, Reinhard und Andreas brachten das Festzelt zum Beben.


Am nächsten Morgen wurde die Gemeinde von Pastorin Hilke Vollert zum Gottesdienst im Festzelt begrüßt. Im Anschluß bewirtete Edeltraud Klußmann vom Eggetaler Bierstübchen etwa 70 Personen beim reichhaltigen Katerfrühstück. Gegen Mittag startete dann unter großer Beteiligung das Baumstammwettsägen.
Mit 999 Gramm lagen Jürgen Nenneker und Peter Lusmöller ziemlich genau an der Vorgabe von einem Kilogramm und belegten somit den ersten Platz. Die beiden Sägespezialisten konnten sich über einen Gutschein über 30€ von Getränke Schnitker freuen. Den zweiten Platz ergatterte Björn Bredemeier mit 1005g und erhielt für seine tolle Leistung einen Gutschein über 20€ von der Sauna Neptun. Einen 10€-Gutschein von Simone Weber erkämpften sich Dieter Koch und Ernst-August Schrewe mit 968g für den dritten Platz. Bei den Kindern gewannen Pauline Henke, Linda Lohrie und Leoni Vogt jeweils einen Gutschein zum Eisessen.

Im Anschluß brachte die Tanzgruppe unter der Leitung von Maree Götze noch einmal richtig Stimmung in das Zelt. Zu aktueller Chartmusik performten die 11 Mädchen im Alter von 10 bis 16 Jahren eine schwungvolle Choreographie und begeisterten die Zuschauer, die prompt eine Zugabe forderten.


„Das Fest ist so gut bei den Eggetalern angekommen, dass wir uns vorstellen könnten in zwei Jahren wieder den Tanz in den Mai zu veranstalten.“ stellt Lohrie in Aussicht.

 

Weitere Bilder gibt es im Fotoalbum.