Frank Bekemeier übernimmt Vorsitz im Heimatverein Eggetal / Neue Pläne für Haus der Begegnung.

Bei herrlichem Sonnenschein fanden sich im Mittelpunkt des Eggetales im Haus der Begegnung 45 Mitglieder des Heimatvereines ein, um über die Geschicke der Heimat und des Vereines zu sprechen. Dieter Koch, bisheriger erster Vorsitzender des Vereines, übernahm die Begrüßung und freute sich, dass so viele gekommen waren.

heimatverein 032014Nach dem Verlesen des Vorjahresberichtes und der Bekanntgabe des Kassierers über die Kassenbestände bat  der Kassenprüfer Eike Struß um die Entlastung des Vorstandes. Der alte Vorstand hatte vorbildlich und zur Zufriedenheit der Mitglieder gearbeitet. 


Dieter Koch und Christina Henke verabschiedet


Darum waren die Mitglieder auch betroffen, dass sie einen neuen Vorsitzenden wählen mussten: Dieter Koch stand als erster Vorsitzender nicht mehr zur Verfügung. Koch schlug den bisherigen 2. Vorsitzenden Frank Bekemeier als neuen Chef vor, der einstimmig von den Anwesenden Mitgliedern als 1. Vorsitzender gewählt wurde.

Ganz neu dabei ist Volker Brinkmeier: Die Mitglieder sprachen ihm ihr Vertrauen aus und wählten ihn zum 2. Vorsitzenden. Die bisherige Geschäftsführerin Simone Lohrie wurde einstimmig in ihrem Amt bestätigt.  Christina Henke legte ihr Amt nieder, und Thomas Müller wurde zum 2. Geschäftsführer gewählt. Henke und Dieter Koch erhielten als kleines Dankeschön Blumensträuße. Kassenwart Klaus Pfannenschmidt und Pressesprecher Matthias Wessel wurden einstimmig wiedergewählt.

Der neu gewählte Vorstand nahm gleich seine Arbeit auf und stellte sein Programm für 2014 vor: Am 12. April möchte sich der Verein an der Aktion Saubere Landschaft beteiligen. Am 26. April wird wieder gebosselt. Sandra Wessel nimmt die Anmeldungen entgegen.

Heimatverein Eggetal

Neuer Vorstand: In der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins werden Thomas Müller (2. Geschäftsführer, v. l.) , Klaus Pfannenschmidt (Kassierer), Angelika Becker (Beisitzerin), Volker Brinkmeier (2. Vorsitzender), Frank Bekemeier (1. Vorsitzender), Matthias Wessel (Pressewart), Simone Lohrie (1. Geschäftsführerin) und Thomas Henke (Beisitzer) in den Vorstand gewählt. Foto: Sigrid Dittmann

Am 30. April startet dann ein ganz besonderes Event, der "Tanz in den Mai". Am Feuerwehrgerätehaus wird ein Zelt aufgestellt. Für diese Tanzveranstaltung sind schon die ersten Werbeplakate erstellt. Sie werden demnächst angebracht. Im Anschluss, am 1. Mai, gibt es im Zelt ein Kaffeetrinken für Senioren. Edeltraut Klusmann übernimmt die Organisation.

Am 30. August wird wieder das beliebte Straßenkegeln durchgeführt.  Eine Wanderung am 1. November ist auch in Planung.

Der Verein wünscht sich, dass im bevorstehenden Winterhalbjahr die Spieleabende etwas bessere Beteiligung erfahren.  Zum Jahresende soll am 21. Dezember bei Punsch und guter Laune eine Weihnachtsfeier stattfinden.

Weitere Aktionen kamen unter dem Punkt "Verschiedenes" zur Sprache: So soll der Glockenturm in Eininghausen durch finanzielle Mittel des Heimatvereines restauriert werden. "Wir werden nur Eggetaler Handwerker für diese Arbeiten bestellen", versprach der neue Vorsitzende Bekemeier. Damit der Platz um das Haus der Begegnung wieder mehr belebt wird, möchte der Verein eine Boulebahn dort errichten, mit ein paar Bänken rings herum. Auch dafür erhielt der neue Vorstand die volle Unterstützung seiner Mitglieder.


Bürgerversammlung zum Dorfkonzept Börninghausen am 11. April


Der neu gewählte 1. Vorsitzende wirkte optimistisch. "Ich bin zuversichtlich, dass es mir gelingen wird, die hohen Vorgaben meiner Vorgänger zu erfüllen und die Aufgaben wie sie weiterhin zur Zufriedenheit der Eggetaler auszuüben", sagte Frank Bekemeier. Er wies auf die Bürgerversammlung am Freitag, 11. April, 19 Uhr im Lindenhof (Büscherheide) hin. Es geht um das Dorfkonzept.