Frank Bekemeier und Volker Brinkmeier leiten künftig die Geschicke des Vereins

"Es war eine schöne Zeit und es hat mir sehr viel Spaß gemacht doch jetzt ist es an der Zeit, dass die Jüngeren das Ruder übernehmen", erklärt Dieter Koch und macht den Vereinsmitgliedern am vergangenen Sonntag im Haus der Begegnung klar, dass er nach 24 Jahren Vorstandsarbeit nun nicht mehr als Vorsitzender zur Verfügung steht. Auch Christina Henke verkündete ihren Rückzug aus dem Vorstand. Sie war als 2. Geschäftsführerin im Vorstand tätig. "Wir waren ein gutes Team und hatten zusammen viel Spaß, aber aufgrund meiner Aktivitäten in anderen Vereinen fehlt mir leider einfach die Zeit", resümiert Henke.

Heimatverein Vorstand 20140310


 Bild rechts: Der neue Vorstand: (von links) Volker Brinkmeier (2.Vorsitzender), Frank Bekemeier (1.Vorsitzender), Thomas Müller (2.Geschäftsführer), Klaus Pfannenschmidt (Kassenwart), Matthias Wessel (Pressewart), Angelika Becker (Beisitzerin), Thomas Henke (Beisitzer), Simone Lohrie (1.Geschäftsführerin). Auf dem Bild fehlt Nicole Vogt (Beisitzerin).

Foto: Heimatverein Eggetal e.V.


Somit wählten die anwesenden Mitglieder, auf Vorschlag von Dieter Koch, einstimmig Frank Bekemeier zum ihrem neuen 1. Vorsitzenden, der bereits seit 2012 als 2. Vorsitzender aktiv war. "Ich freue mich über die neue Aufgabe. Es wird sicherlich nicht ganz leicht in die großen Fußstapfen des kleinen Dieter zu treten, aber ich werde mein Bestes geben", sagt Bekemeier und gebührt somit auf charmante Art seinem Vorgänger Respekt an seiner erfolgreichen Arbeit. Mit Volker Brinkmeier wurde diesmal ein Neueinsteiger zum 2. Vorsitzenden gewählt.
1. Geschäftsführerin bleibt weiterhin Simone Lohrie. Als neuer 2. Geschäftsführer wählten die Mitglieder einstimmig Thomas Müller, der seit zwei Jahren den Vorstand als Beisitzer unterstützt. Die Position des Kassenwart behält weiter Klaus Pfannenschmidt inne. Ebenfalls unverändert bleibt die Besetzung des Pressewart mit Matthias Wessel. Im erweiterten Vorstand sind neben Angelika Becker nun auch Nicole Vogt und Thomas Henke vertreten. Vogt, die zusammen mit Eike Struß die Aufgabe der Kassenprüferin übernahm, scheidet nun turnusmäßig aus. Ihre Aufgabe an dieser Stelle übernimmt jetzt  Sandra Wessel.

Neben den Vorstandswahlen stand auch der Kassenbericht sowie die Entlastung des Vorstands auf der Tagesordnung.
Unter dem Punkt Verschiedenes stellte der frisch gebackene 1. Vorsitzende das Projekt Glockenturm vor. Der Heimatverein ist von der Kirche angesprochen worden, ob er bei der Instandsetzung des Glockenturms unterstützen kann. Es wurden Angebote eingeholt nach denen sich die Kosten auf ca. 3500,- Euro belaufen. "Hier muss auch ein gewisser Anteil an Eigenleistung erbracht werden", betonte Bekemeier. "Die Kirche kann bis 500,- Euro dazu steuern." Die Versammlung stimmte mit großer Mehrheit für das Projekt und somit für die Erhaltung eines historischen Bauwerks im Eggetal.Tanz in den Mai 2014 Eggetal PlakatpräsentationAls weiteres Projekt ist eine Boule-Bahn am Haus der Begegnung geplant. Ein Antrag wurde bei der Stadt bereits eingereicht und genehmigt.
Die Arbeiten, die ebenfalls zum Großteil durch Eigenleistung erbracht werden, sollen noch in diesem Jahr beginnen.

Zum Schluss gab Bekemeier einen Ausblick auf die bevorstehenden Vereinsaktivitäten.
Die alljährliche Fahrradtour wird in diesem Jahr wegen Problemen bei der Terminfindung aufgrund der Fußball-WM ausfallen. Am 30. August soll dann aber das beliebte Straßenkegeln wieder stattfinden.
Als besonderes Highlight präsentierte Bekemeier den Tanz in den Mai am 30.April.
Diesmal wird die Band SisterAct aus Bünde für ordentlich Stimmung im Eggetal sorgen.
 

Bild rechts: Freuen sich auf ein tolles Event mit der Band SisterAct:
Frank Bekemeier und Volker Brinkmeier mit dem Plakat für den Tanz in den Mai
Foto: Heimatverein Eggetal e.V.