Bereits am 21.01.2017 fand die gut besuchte Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Börninghausen statt.
2016 war für die 28 Kameraden und Kameradinnen der Löschgruppe Börninghausen ein arbeitsreiches Jahr. Neben 24 Einsätzen, 24 Diensten nach Dienstplan und Sonderdiensten besuchten die Kameraden noch Lehrgänge, nahmen am Leistungsnachweis in Hille teil und waren Ausrichter des bekannten Osterfeuers. Die Versammlung  wurde zum Anlass genommen verdiente Kameraden zu ehren, Beförderungen vorzunehmen und Auszeichnungen zu verleihen. Die Sonderauszeichnung in Silber des Verbands der Feuerwehr erhielten für jeweils 40-jährige aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr die Kameraden Dieter Haake I und Dieter Haake II. Timo Sommer wurde zum Oberfeuerwehrmann, die Kameraden Niko Weber und Jan-Robert Senekowitsch jeweils zum Feuerwehrmann befördert. Die beiden letzteren konnten aus der gemeinsamen Jugendfeuerwehr Bad Holzhausen- Börninghausen übernommen werden. Das Leistungsabzeichen in Bronze für die Teilnahme am Leistungsnachweis erhielt der Kamerad Benedikt Wegner, Gold ging an René Eiffert. Besondere Erwähnung und eine Auszeichnung hat der Kamerad Florian Gerber erhalten, da er im vergangenen Jahr keinen Dienst versäumt hat. Wie alle Löschgruppen im Stadtgebiet würde sich auch die LG Börninghausen über neue Kameraden oder Kameradinnen freuen, Interessierte sind jeder Zeit herzlich willkommen. Ob bei der Jugendfeuerwehr oder auch bei der aktiven Wehr.

 

jhv 2017 feuerwehr eggetal

Von Links: Löschgruppenführer Markus Vortmeyer, sein Stellvertreter Heiko Minnich, Florian Gerber, Jan Robert Senekowitsch, Niko Weber, Dieter Haake I, Timo Sommer, stellv. Wehrleiter und Zugführer Martin Kniepkamp, stellv. Zugführer Michael Freek, Rene Eifert, Wehrleiter Edgar Hensel und Benedikt Wegner.