Friehofskappe wird für 84.000 Euro renoviert.

Seit dem 12. September ist die Friedhofskappe in Börninghausen eingerüstet und bekommt einen neuen Anstrich.  Aber nicht nur von aussen wird das Gebäude aus dem Jahr 1967 renoviert. Auch die sechs alten Gasheizöfen werden durch eine Elektroheizung unter den Sitzbänken ersetzt und die Wände werden ebenfalls gestrichen.
Kirchenbänke, die in der Bad Holzhauser Kirche nicht mehr benötigt werden, ersetzen die Stühle, die sonst seitlich neben den Bänken standen.
Die Renovierungsarbeiten werden voraussichtlich drei Wochen dauern. In dieser Zeit finden die Trauerfeiern in der St. Ulricus Kirche statt. Veränderungen wird es auch auf dem Friedholf geben. Bald sollen auch in Börninghausen Baumbestattungen möglich sein.

(siehe Bericht: Neue Westfälische vom 14.09.2016)

 

friedhofskapelle eggetal 2016

Ist in die Jahre gekommen: Die Friedhofskapelle in Börninghausen                                    Foto: M.Wessel