Egal was 2019 sonst noch bringt: Dieses Jahr wird auf jeden Fall wieder ein Bergfest-Jahr. Am Samstag, den 29. Juni 2019 findet das Börninghauser Open-Air-Konzert nach 2013 und 2015 zum dritten Mal statt – diesmal allerdings in neuer Kulisse.
Aus Brand- und Umweltschutzgründen und in Abstimmung mit dem Forsthaus-Wirt Wilhelm Deeke haben sich die Veranstalter von „Wir im Eggetal“ entschlossen, das Rockfestival diesmal bei Husemeyers Bansen stattfinden zu lassen. „Der Klimawandel ist auch bei uns angekommen: Der Wald ist so trocken, dass das Risiko, dass auf dem Gelände am Limbergturm etwas passieren könnte, einfach zu groß ist,“ sagt Sven Becker. „Deshalb sind wir umso dankbarer, dass uns die Familie Husemeyer ihren Bansen zur Verfügung stellen will“. Da soll es dann wieder heiß hergehen – die Eckdaten für das Festival stehen bereits fest, auch wenn die Planung noch nicht in allen Einzelheiten abgeschlossen ist. Viermal Musik mit Eggetaler Beteiligung steht auf dem Programm, präsentiert von vier ganz unterschiedlichen Bands. Den Anfang macht – in schönster Wacken-Tradition – eine Blaskapelle: Das Blasorchester Bad Holzhausen. Danach folgen die Sieger des Börninghauser Bandwettbewerbs „Travelin‘ Waters“, anschließend solider Rock ‘n‘ Roll mit den „Cone Brothers“ und zum Schluss musikalisches Schwermetall von „Teaser“. Das Konzert beginnt um 19 Uhr, Einlass wird bereits ab 18 Uhr sein. Karten kosten im Vorverkauf, der nach Ostern startet, 10 Euro, an der Abendkasse 12 Euro.

teaser bergfest 2013

Die Heavy-Metal-Rocker von „Teaser“ waren auch beim ersten Bergfest 2013 mit von der Partie.  Foto: H.Schmalhorst