Schönes Eggetal. Gewässer wird teilweise offengelegt.

Der Mühlenbach schlängelt sich durch das Eggetal, größtenteils unterirdisch. Innerhalb des Dorfentwicklungskonzeptes soll der bisher verrohrte Bach ökologisch aufgewertet und offengelegt werden.

Der größte Teil des Eggetals entwässert über den Mühlenbach nach Osten in die Große Aue. Die Zustimmung der Bürger für das Projekt "Offenlegung Mühlenbach" war in den vergangenen Planungsrunden zur Dorfentwicklung groß. Nicht zuletzt spart auch die Stadt durch die Offenlegung Kosten, die sonst in eine aufwendige Sanierung der Verrohrung geflossen wären, heißt es.

Auf insgesamt 215 Metern, vom westlichen Sportplatz bis zum Gewerbegebiet Blumenthal wird der Bach umgeleitet oder eben offengelegt (¦ siehe Grafik). Die Vorarbeiten beginnen schon Ende Juli. "Wir müssen zunächst noch die förmliche wasserrechtliche Genehmigung der Unteren Wasserbehörde abwarten", erklärt Michael Reimann von der Stadtverwaltung. Aber man sei sehr zuversichtlich.

eggetal muehlenbach jul2014


80 Prozent von den insgesamt 80.000 Euro für die Maßnahme kommen dann aus dem Fördertopf des Programms Weser-Werre-Else, den Rest muss die Stadt selbst beisteuern. Die Verwaltung rechnet mit einer Bauzeit von ungefähr zwei bis drei Monaten, so Michael Reimann.

Die nicht mehr benötigte Rohrleitung wird verfüllt, damit sollen unnötige Folgekosten vermieden werden. Entlang der neuen Trasse sollen ein Entwicklungsstreifen, Unterhaltungs- bzw. Fußwege entstehen.

Die Sanierung des angrenzenden Sportplatzes war ins Stocken geraten, nachdem bekannt wurde, dass die unter dem Spielfeld gelegene Verrohrung große Schäden aufwies. Derzeit wird davon ausgegangen, dass im kommenden Jahr auf dem Platz gespielt werden kann.

Vorteile hat nach der Umlegung der für die Unterhaltung des Mühlenbaches zuständige Wasserverband Große Aue. Er kann künftig über die Unterhaltungswege leichter mit seinen Maschinen an das Gewässer und spart damit Aufwand für die Pflege des Bachlaufes.

Nebenbei entstehen am neuen Bach noch Flutmulden, die zusätzlichen Speicherraum bei Hochwasser bieten, so die Planungen.

Die Serie "Schönes Eggetal" im Überblick: