Jetzt soll es bald losgehen. In wenigen Tagen können die Ausschreibungen für einen behindertengerechten Zugang und eine Verbesserung der Parkplatzsituation am Haus der Begegnung in Eininghausen erfolgen.
Damit stehe das wichtigste Projekt der Dorfgemeinschaft „Wir im Eggetal“ unmittelbar vor der Umsetzung, gab Geschäftsführer Jürgen Nenneker auf der Mitgliederversammlung am Montag bekannt. Gegenüber der ursprünglichen Planung habe man noch einige Änderungen vornehmen müssen, so dass sich die Ausschreibungen verzögert hätten. Vorgesehen ist jetzt, die Zufahrt von der Mühlenbachstraße zu verbreitern, um Begegnungsverkehr zu ermöglichen, und die geplanten Fahrradstellplätze näher ans Haus der Begegnung zu verlegen. Nenneker hoffte, dass die Baumaßnahmen nun so schnell wie möglich abgeschlossen werden könnten. Um die bereits bewilligten Fördermittel nicht zu gefährden, müsse das Projekt noch in diesem Jahr abgewickelt werden.

cm jhv wir im eggetal 2017

Die Dorfgemeinschaft „Wir im Eggetal“ (vertreten durch den Vorstand Sven Becker, Brigitte Rose, Horst Kirchhoff, Matthias Wessel, Jürgen Nenneker und Bernd Wernicke) hat dem Heimatverein neue Tische und Bänke für das Gelände am Haus der Begegnung gespendet.    Foto: C.Müller

 

Rückblickend auf die vergangenen Monate nannte Jürgen Nenneker drei Ereignisse, die für die Dorfgemeinschaft herausragende Bedeutung gehabt hätten: die Ankündigung der Schließung der Sparkassenfiliale, Gespräche mit der Stadt über die Erhaltung der Turnhalle sowie die Übernahme des Hauses der Begegnung durch den Heimatverein. „Ein großes Lob an den Heimatverein, dass diese Übernahme so gut gelungen ist. Die Maifeier hat gezeigt, was hier alles möglich ist.“ Sowohl was die Zukunft der Holzskulpturen auf dem Grundstück der Sparkasse als auch die weitere Nutzung der Turnhalle anging, zeigte sich Nenneker verhalten optimistisch. „Im Moment haben wir ganz gute Aussichten.“
Ähnliches erhofft sich der Verein auch für seine Teilnahme am diesjährigen Dorfwettbewerb. „Seit dem letzten Wettbewerb hat sich viel getan. Wir haben einiges vorzuweisen, was wir umgesetzt haben. Leider müssen wir auch zeigen, dass es die Schule nicht mehr gibt, aber das gehört dazu.“ Große Pläne hat die Dorfgemeinschaft bereits für das Jahr 2018. Dann sollen „1025 Jahre Börninghausen“ gefeiert werden: mit einem großen Festumzug und einer dreitägigen Feier. „Zelt und Musik sind schon bestellt“, sagte Nenneker.

mw jhv wir im eggetal 2017

Kassenbericht von Sven Becker vor der Mitgliederversammlung.     Foto: M.Wessel


Insgesamt 9 Vereine und 126 Personen gehören zur Zeit der Dorfgemeinschaft „Wir im Eggetal“ an. „Tendenz steigend“, berichtete Kassierer Sven Becker. Er wird dieses Amt auch im neu gewählten Vorstand wieder übernehmen. Weiterhin gehören zum Vorstand: Horst Kirchhoff (Vorsitzender), Bernd Wernicke (stellvertretender Vorsitzender), Jürgen Nenneker (Geschäftsführer), Brigitte Rose (Schriftführerin) und Matthias Wessel (Pressewart/Internetbeauftragter).

 

(siehe auch:  Neue Westfälische vom 19.05.2017 )