Verein »Wir im Eggetal« diskutiert über Haus der Begegnung und Nutzung der Schule.

Der Verein »Wir im Eggetal« hat sich vorgenommen, die Dorfentwicklung im Eggetal kontinuierlich voranzutreiben. Wie man im vergangenen Geschäftsjahr an der Umsetzung dieses Ziels gearbeitet hat und welche Pläne der Verein für die kommenden Monate hat, darüber informierte Geschäftsführer Jürgen Nenneker auf der Hauptversammlung.

 

cm wir im eggetal Vorstand 2015

Sie engagieren sich in der Dorfgemeinschaft »Wir im Eggetal« (von links): Horst Kirchhoff (Vorsitzender), Matthias Wessel (Pressewart/Internetbeauftragter), Sven Becker (2. Vorsitzender/Kassierer), Bianca Wilms (Bürgerbüro) und Jürgen Nenneker (Geschäftsführer). Foto: Müller

 

Einige besonders gelungene Aktionen der vergangenen Monate seien die erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb der Volksbankstiftung (»Herzsicher – Defi vor Ort«) und am Dorfwettbewerb »Unser Dorf hat Zukunft« gewesen, bei dem das Eggetal einen dritten Platz erreichen konnte. Das Buswartehäuschen an der Eggetaler Straße in Höhe Getränkehandel Schnitker habe versetzt werden können, so dass der Schulweg für die Fahrschüler sicherer geworden sei. Außerdem habe man ein Bürgerbüro im Haus der Begegnung und einen Planungstisch »Dorftreff/Dorfcafé« installieren können.

»Das Thema Dorfladen haben wir momentan in die Schublade gelegt, weil es nicht akut ist. Solange Fredy Weber weitermacht, haben wir im Eggetal ja einen Dorfladen. Wenn in sieben, acht Jahren erkennbar wird, dass Lebensmittel Weber nicht mehr zur Verfügung steht, holen wir das Thema wieder aus der Schublade heraus«, kündigte Jürgen Nenneker an.

Der neue Planungstisch »Dorftreff« soll sich unter anderem mit einer möglichen Kooperation mit der Gröchtenhütte bei der Einrichtung eines Cafés im Haus der Begegnung befassen. Dafür müsse jedoch zunächst klar sein, wie es mit dem Haus der Begegnung weitergeht. Auch um die Zukunft des Grundschulgebäudes und der Turnhalle mache sich der Verein Gedanken. »Die Stadt ist klamm und hat kein Geld. Aber es wird sicher möglich sein, gemeinsame Lösungen und Kompromisse zu finden.«

Konkrete Gestalt angenommen haben bereits die Planungen für das »Bergfest 2015 – Der Limberg rockt«, das diesmal zwei Tage dauern soll (22. und 23. August). Wie bei der Premiere vor zwei Jahren sollen wieder heimische Rockbands im Schatten der Burgruine auftreten, während der Sonntag als Familientag vorgesehen ist und mit einem Gottesdienst eröffnet wird. Außerdem lädt der Verein zur Bürgerversammlung ein, die am 29. Mai ab 18 Uhr im Lindenhof, Büscherheide, stattfinden soll. Dort werden auch die Ergebnisse der Fragebogenaktion zum Bürgernetzwerk präsentiert.

INFO

Wir im Eggetal
Die Dorfgemeinschaft »Wir im Eggetal« wurde im November 2012 gegründet. 95 Personen und sechs Vereine sind Mitglied (Stand: 30. September 2014). Der Vorstand, der für weitere zwei Jahre in seinem Amt bestätigt wurde, besteht aus Horst Kirchhoff (1. Vorsitzender), Sven Becker (2. Vorsitzender und Kassierer), Jürgen Nenneker (Geschäftsführer), Matthias Wessel (Pressewart/Internetbeauftragter). Der Posten des Schriftführers konnte bei den Wahlen nicht wieder besetzt werden. Die Aufgaben werden kommissarisch von Jürgen Nenneker und Matthias Wessel wahrgenommen.